Cojocaru, N. (2007):

Realisierung Virtueller Organisationen als Grid-Ressourcen


Trotz der Leistungsfähigkeit heutiger Rechner werden die meisten überwiegend kaum genutzt. Einzelne Peaks wechseln sich mit langen Untätigkeitsphasen ab. Auf der anderen Seite gibt es aber durchaus Projekte, deren Anforderung an Rechenleistung nicht abgedeckt wird. Außerdem laufen solche Projekte auf begrenzte Zeit, so dass eine Anschaffung von ausreichender Hardware sich nicht amortisieren würde.

In einem Grid wird die gemeinsame Nutzung von Grid-Ressourcen wie teuere Hochleistungsrechner, Software, Rechnernetzwerke, Daten und Sensoren ermöglicht. Die Rechenleistung wird dadurch zu einem Produkt, das auf Abruf bereit steht, was Grids auch die Bezeichnung "Rechenleistung aus der Steckdose" eingebracht hat.

Da ein Grid potentiell wesentlich mehr Ressourcen beinhaltet, als im Einzelnen benötigt, ermöglichen Virtuelle Organisationen (VO) die Gruppierung der Untermenge von Grid-Nutzern und Ressourcen. Die Implementierung solcher Organisationen ist als notwendig anerkannt, im Detail aber nicht geklärt. Auch ist die Frage offen, in welcher Form und mittels welcher Schnittstellen die Virtuellen Organisationen auf einfache und effiziente Weise verwaltet werden können. An diesem Punkt werden wir anknüpfen.

Zu Beginn dieser Arbeit werden die Grundkonzepte und -begriffe, wie Web- und Grid-Services, Globus Toolkit 4, das Web Services Resource Framework (WSRF), Virtuelle Organisationen und andere ausführlich dargestellt.

Im Weiteren verknüpfen wir die erläuterten Themen und entwickeln daraus einen Ansatz, mit dem Virtuelle Organisationen verwaltet werden können. Dazu gehört die Definition von entsprechenden Web Services und dazugehörigen Ressourcen, sowie auch generelle Konzeption. Anschließend werden wir die gewonnenen Erkenntnisse zusammen mit den vorher definierten Komponenten innerhalb eines genau abgegrenzten Rahmens in die Praxis umsetzen. Ein einfaches Verwaltungstool wird die Funktionsfähigkeit und Korrektheit des Ansatzes beweisen.

Ziel dieser Diplomarbeit ist es, Beschreibungsmöglichkeiten Virtueller Organisationen als Ressourcen im Rahmen von Web Services Resource Framework festzulegen bzw. zu analysieren. Auf Basis dieser Erkenntnisse wird anschließend das VO-Konstrukt im Kontext des Globus Toolkits 4 implementiert.




Last Change: Fri, 22 Feb 2019 04:04:25 +0100 - Viewed on: Wed, 02 Dec 2020 05:17:13 +0100
Copyright © MNM-Team http://www.mnm-team.org - Impressum / Legal Info  - Datenschutz / Privacy