Haas, D. (2018):

Eignungsfeststellung von Flash-Speichern im Automobilbereich


Die Komplexität der Elektronik in modernen Fahrzeugen wächst stetig an. Damit wachsen auch die Anforderungen der persistenten Datenspeicher in den diversen Steuergeräten an. Für die Auswahl des richtigen persistenten Speichers (meist NAND-Flash) stehen verschiedene Speicherstandards und folglich deren konkrete Implementierungen verschiedener Speicherhersteller zur Verfügung. Diese Speicher gilt es auf ihre Eignung für den Automobilbereich zu testen. Die Eignung wurde in dieser Arbeit als ein Zusammenschluss aus Performance, Effektivität und Funktionsangebot definiert. Für die Eignungsfeststellung wurde eine Testmethodik entwickelt, die auf der Performance Test Specification der Storage Networking Industry Association basiert und durch Anpassungen an den Automobilbereich ergänzt wurde. Anschließend wurde ein Software-Prototyp implementiert und diverse Testreihen an verschiedenen NAND-Flash-Speichern (eMMC und UFS) durchgeführt. Die Ergebnisse zeigten, dass sich Speicher des gleichen Standards und der gleichen Speicherkapazität enorm in ihrer Performance und Effektivität unterscheiden können. Dies ist unter anderem auf die unterschiedliche Strategie der Speicherfirmware zurückzuführen, jedoch auch auf andere Faktoren. Es hat sich also gezeigt, dass die Forschung auf diesem Gebiet durchaus notwendig ist und auch in Zukunft weiter ergänzt werden sollte, um die bestmögliche Applikation im Automobilbereich zu ermöglichen.




Last Change: Thu, 29 Nov 2018 04:04:12 +0100 - Viewed on: Mon, 14 Oct 2019 03:28:14 +0200
Copyright © MNM-Team http://www.mnm-team.org - Impressum / Legal Info  - Datenschutz / Privacy