Hellwig, J. (2007):

Managementsystem zur verlässlichen Speicherung VO-kritischer Daten im Grid


Es wird ein System vollständig entworfen, das Dateien innerhalb von virtuellen Organisationen im Grid verteilt und überwacht. Es orientiert sich an der Open Grid Service Architecture (OGSA) und verwendet offene und standardisierte Protokolle des Globus Toolkit. Funktionalität, die von den Diensten des Globus Toolkit angeboten wird, wird nicht neu implementiert.

Das System garantiert die Verfügbarkeit von wichtigen Daten, auch wenn Datenspeicher unzuverlässig sind oder gar ausfallen. Erreicht wird dies durch ein spezielles Verfahren des Erasure Coding, bei dem Daten schon mit geringer Redundanz rekonstruierbar sind und über eine Vielzahl von Speicherressourcen verteilt werden. Auf Ausfall oder Hinzutreten von Datenspeichern reagiert das System mit einer automatischen Neuverteilung der Daten zur Wiederherstellung der ursprünglichen Redundanz. Derselbe Mechanismus kommt dynamischen virtuellen Organisationen zugute, deren Nutzerzahl und Ressourcen sich häufig ändern. Eine weitere Folge der Kodierung und Datenverteilung ist die Datensicherheit, da Angreifer den Inhalt von Dokumenten nicht entschlüsseln können, so lange sie nicht mindestens so viele verschiedene Datenspeicher kontrollieren, wie Datenblöcke zur Rekonstruktion einer gesamten Datei nötig sind.




Last Change: Fri, 22 Feb 2019 04:04:25 +0100 - Viewed on: Wed, 02 Dec 2020 04:26:44 +0100
Copyright © MNM-Team http://www.mnm-team.org - Impressum / Legal Info  - Datenschutz / Privacy