Funktionen

Print[PRINT]
.  Home  .  Lehre  .  Studentische Arbeiten  .  Ausschreibung BA/Fopra  .  Ausschreibung

Evaluierung der Geschwindigkeit und Genauigkeit von Netzwerk Scannern in IPv6 Netzen

Hintergrund der Arbeit

Das Leibniz-Rechenzentrum (LRZ) betreibt für die Münchner Hochschulen und andere wissenschaftsnahe Einrichtungen das Münchner Wissenschaftsnetz (MWN). In diesem Netz befinden sich über 200.000 Endgeräte, die zum Großteil nicht direkt durch das LRZ verwaltet werden.

Um sich einen Überblick über angeschlossene Geräte zu machen, werden regelmäßige Netzwerk Scans ausgeführt. Für die dem LRZ zugewiesen IPv4 Netze ist dies mit einem vertretbaren Zeitaufwand noch möglich, allerdings ist der Adressraum in IPv6 Netzen deutlich größer. Hierfür gibt es andere Ansätze mit sogenannten IPv6 Hitlisten um die Dauer des Scanvorgangs zu reduzieren.

Ziele der Arbeit:

  • Auswahl geeigneter Scanner (nmap, zmap, etc.)
  • Durchführung des Experiments unter Zuhilfenahme von weiteren Hilfsmitteln (Hitlisten)
  • Auswertung der Ergebnisse in Bezug auf Performanz (Laufzeit, Genauigkeit, etc.)

Aufgabensteller: Prof. Dr. Helmut Reiser

Literatur:

Anforderungen:

  • Sehr gutes Verständnis von Rechnernetzen
  • Freude am selbständigen Arbeiten
  • Analytische Fähigkeiten, technisches Verständnis

Dauer der Diplomarbeit bzw. der Masterarbeit: gemäß Studienordnung

Anzahl Bearbeiter: 1

Betreuer: