Funktionen

Print[PRINT]
.  Home  .  Lehre  .  Studentische Arbeiten  .  Regeln für Ausarbeitungen

Hilfe zur Erstellung von Ausarbeitungen

Damit alle Ausarbeitungen zu studentischen Arbeiten (einschließlich Seminararbeiten, Ausarbeitungen zu Diplom-, Master- und Bachelorarbeiten sowie Dokumentationen zu Fopras und SEPs) den Anforderungen der Prüfungsämter und des Lehrstuhls entsprechen, stellt der Lehrstuhl eine LaTeX-Vorlage zur Verfügung, die Sie im Download-Bereich herunterladen können.

Was ist LaTeX?

LaTeX ist ein Makropaket zum Textsatzprogramm TeX, das zur Erstellung von wissenschaftlichen Texten konzipiert wurde. Die Stärken von LaTeX liegen vor allem in der Erstellung größerer Texte in einheitlicher Formatierung. Es ermöglicht unter anderem die Erstellung von mathematischen Formeln und Tabellen sowie die Einbindung von Abbildungen. Verzeichnisse (z.B. Inhaltsverzeichnis, Abbildungsverzeichnis) können automatisch generiert werden. Die bereitgestellte Vorlage enthält hierfür bereits die erforderlichen Aufrufe.

Vorbereitung zur Arbeit mit der Vorlage

Die LaTeX-Vorlage ist für die Verwendung mit pdflatex optimiert und verwendet das KOMA-Script-Paket , welches ein europäischen typografischen Konventionen und DIN-Papierformaten angepasstes Layout erleichtert. Die gängigen Linux-Distributionen bringen bereits alle für die Arbeit mit LaTeX benötigte Software mit. Entsprechend können Sie die Vorlage auch auf den Rechnern der CIP-Pools sofort einsetzen. Unter Windows oder Mac OS müssen Sie in der Regel zunächst noch eine TeX-Distribution (z.B. MiKTeX bzw. MacTeX) installieren.

Prinzipiell können Sie Ihr LaTeX-Dokument mit jedem beliebigen Text-Editor erstellen und bearbeiten. Es ist allerdings empfehlenswert, spezielle LaTeX-Editoren zu verwenden – z.B. Kile unter Linux, TeXnicCenter unter Windows, TeXShop unter MacOS (im MacTeX-Paket enthalten). Diese erlauben in der Regel, LaTeX-Dokumente per Knopfdruck zu kompilieren und bieten viele weitere nützliche Funktionen (wie Syntax-Highlighting, Rechtschreibprüfung, Auto-Vervollständigen, etc.).

Die Vorlage selbst müssen Sie nach dem Download zunächst entpacken. Sie enthält die drei Unterverzeichnisse Dokumentation (für die eigentliche Ausarbeitung), Folien (für die Vortragsfolien) und Sourcen (um beispielsweise im Rahmen der Arbeit erstellte Programme abzulegen). Bitte behalten Sie diese Aufteilung bei.

Erste Schritte

Die Datei Dokumentation/Latex/stud77.tex enthält den Quelltext des LaTeX-Dokuments. Hier können Sie je nach Bedarf weitere LaTeX-Pakete inkludieren sowie zwischen LMU- und TUM-Titelblatt/Erklärung wechseln. Die \include-Befehle werden verwendet, um andere Quelldateien an den entsprechenden Stellen einzubinden, wie zum Beispiel die einzelnen Kapitel der Ausarbeitung. Natürlich können Sie stud77 umbenennen (z.B. in kais14, wenn Ihr Nachname Kaiser ist und Ihre Arbeit im Jahr 2014 veröffentlicht wird). Öffnen Sie die Datei mit Ihrem LaTeX-Editor, und kompilieren Sie sie testweise. Es sollte ein PDF-Dokument gleichen Namens erstellt werden.

Weiterführende Informationen zu LaTeX

Zahlreiche Internetseiten geben sowohl einführende als auch fortgeschrittene Hilfe zum Arbeiten und Publizieren mit LaTeX. Darüberhinaus gibt es einige empfehlenswerte Bücher und Befehlsreferenzen, von denen Sie einige bei Interesse am Lehrstuhl einsehen können. Bei Bedarf werden vom Lehrstuhl LaTeX-Workshops angeboten, die eine kurze Einführung in das wissenschaftliche Publizieren mit LaTeX geben.

Elektronische Abgabe

Je nach Art der Arbeit gibt es unterschiedliche Bestimmungen hinsichtlich der Abgabe gedruckter Versionen (Anzahl, Bindung, etc.). Eine zusätzliche elektronische Abgabe ist aber in jedem Fall obligatorisch. Mit Fertigstellung der Arbeit ist somit dem Betreuer ein Verzeichnis zu übergeben, das den Bibliographie-Index des Studenten trägt (in der Regel die ersten 4 Buchstaben des Nachnamens in Kleinschrift und die letzten beiden Ziffern des Publikationsjahres). Es enthält alle im Rahmen der Arbeit erstellten Dokumente und Quelldateien. Die Struktur der (Unter-)Verzeichnisse muss folgendem Layout genügen, das durch die bereitgestellte Vorlage bereits weitgehend realisiert ist:

stud77 --- Dokumentation  ---- PDF    ---- stud77.pdf
        |                  |                  
        |                  |                  
        |                  |-- Latex  ---- Bilder ---- *.{pdf|png|...}
        |                  |           |
        |                  |           |-- Bib    ---- stud77.bib
        |                  |           |
        |                  |           |-- Titel  ---- titel-lmu.tex, ...
        |                  |           |
        |                  |           |-- main.tex, *.tex, ...
        |                  |
        |                  |
        |                  |
        |                  |-- Abstract.txt
        |
        |
        |-- Sourcen       ---- *.c, *.h, ...
        |                  |
        |                  |-- Andere Quellprogramme
        |
        | 
        |-- Folien        ---- *.{pdf|ppt|...}